Heimisch…

  • Post category:Indochina

Bin jetzt seit 7 Tagen in der Khao San Road und seit 8 Tagen in Bangkok ... f├╝hle mich sichtlich wohl hier ­čÖé

Und eigentlich sogar schon heimisch. Der Pool am Dach gleich nach dem Aufstehen; das "Fr├╝hst├╝ck" in der Sonne in einem Stra├čencaf├ę am fr├╝hen Nachmittag, w├Ąhrend man dem bunten Treiben auf dieser Touristenstra├če zusieht (die f├╝r den Verkehr gesperrt ist); der nette Typ vom Internet-Caf├ę, der schon zu einem meiner besten Freunde geworden ist *g*; alle 2 Meter eine scharfe, willige Dame am Heimweg um 3 Uhr fr├╝h (bitte keine falschen Schl├╝sse!); die unz├Ąhligen H├Ąndler, die mich wegen eines Anzugs o├Ą. anquatschen; die coolen 390 cm³ (!!) Flaschen, die es hier statt der bei uns ├╝blichen 0,5l gibt; und die vielen Bekannten, die ich t├Ąglich treffe — all das und noch viel mehr m├Âchte ich momentan nicht missen ­čÖé

F├╝r einen richtig integrierten Farang (so die Bezeichnung f├╝r die wei├čen Ausl├Ąnder) fehlt mir allerdings noch eine h├╝bsche Thai an meiner Seite...

This Post Has 3 Comments

  1. Steffi

    hoffentlich kommst du dann noch zur├╝ck nach ├ľsterreich, so wie du dich da wohlf├╝hlst! ­čśë

  2. Josef Hammer jun.

    Glaub mir, der Gedanke, hier zu bleiben, ging mir nicht erst einmal durch den Kopf ==*g*==

    Wobei derzeit die Bedingungen nat├╝rlich perfekt sind … bin im Urlaub; das Fr├╝hst├╝cks-Caf├ę ist 10 Meter rechts vom Hotel, das Internet-Caf├ę und der 24h-Shop 20 bzw. 2 Meter links vom Hotel; die 20 – 30 min├╝tige Taxifahrt ins hippe Zentrum kostet 2 Euro (!); auf dieser Stra├če ist einfach __immer__ was los (inkl. cooler Musik); und ich hab mir grad ein leckeres Essen bei 3 Stra├čenst├Ąnden kochen lassen ­čÖé

  3. Steffi

    Mh, das sind nat├╝rlich ideale Bedingungen. Dann noch die scharfen Frauen dazu ­čśë h├Ârt sich so gut an, dass man neidisch wird. Mich haben deine Berichte so angesteckt, dass mal wieder mein verdr├Ąngtes Fernweh zum Vorschein kam…

Leave a Reply